°o°herzlich willkommen auf meinem weblog°o°

Herzlich Willkommen. Schön, dass du hier her gefunden hast. Über Kommentare oder einen Gästebucheintrag würde ich mich sehr freuen.
Lieben Gruß norabella


  Startseite
  Archiv
  Ich bin...
  Bilder
  Erinnerungen
  Links
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
 


Du bist der
by Motorrad-Motorroller.de
...ste Besucher!


http://myblog.de/norabella

Gratis bloggen bei
myblog.de





Summer wine

Strawberries, Cherries...

Der Tag war sehr krass, wirklich sehr krass. Um 8 Uhr bin ich aus dem bett geschaukelt und habe mich zurecht gemacht, habe an meiner didaktischen Planung geschrieben - um 9:45 Uhr holten meine Eltern mich ab. Wir fuhren den selben Weg wie damals, parkten wo anders, gingen den selben Weg den Berg hinauf wie vor 3 Jahren, gingen durch den selben Eingang, durch den selben Innenhof, fuhren mit dem selben Fahrstuhl auf die selbe Station - nur gingen wir diesmal links.
Da lag mein Opa. Mein geliebter Opa, sein Nörchen war da. Ich liebe ihn.
"Opa, weiß du was?? Du riechst nach Opa!" sagte ich damals, als ich abends vorm zubettgehen bei ihm auf dem Sofa kuschelte.

Ein letzter Drink, eine letzte Kippe für heute, Summer Wine.

Ich habe seine Hand gedrückt, er hat meine mit seinem Daumen gestreichelt. Kein Spruch von seinen Lippen, kein Wort, aber er hat mich angesehen und sein Blick sagte in der Situation mehr als 1000 Worte. Ich stellte die Weihnachtskarte, die ich vergaß abzuschicken, auf den Nachtschrank, streichelte seinen Kopf und seine Wangen, gelegentlich kamen mir die Tränen. Mein Opa.
Zum Abschied küsste ich ihn, ich wäre so gerne noch länger bei ihm geblieben. Der Abschied tat weh.

Zu Hause angekommen habe ich in 2 1/2 Stunden den anderen Bericht fertig geschrieben, dabei etwas getrunken. Nun bin ich weiter, als ich dachte und angetrunken. Und ich höre die ganze Zeit das eine Lied. Ich bin traurig, jedoch muss das Leben weiter gehen... aber da wird etwas fehlen. So sehr fehlen.

Gleich gehe ich schlafen, werde nachdenken und weinen.
So sehr weinen. Er soll leben, er wirkte doch lebendig, aber es wird nie nie nie wieder so sein, wie es war - und das tut weh, so weh.

Strawberries, Cherries and an angel's kiss in spring...
21.1.07 22:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung